Kälberaufzucht


Die Verbesserung deiner Kälberaufzucht

Womit beginnt die Karriere eines Marathonläufers?

Mit Hinfallen und Aufstehen! Ca. 100 mal am Tag fällt ein Kind im Alter zwischen 10 und 15 Monaten hin, bis es dann irgendwann gelernt hat, zu Laufen. So ist es auch beim Verbessern deiner Kälberaufzucht, es geht um ein Ausprobieren und Hinfallen, und wieder Aufstehen und wieder Neues ausprobieren, und irgendwann sind gesunde, vitale  Kälber so normal wie ein Gang durchs Haus. Ich zeige dir verschiedene Aspekte der Kälberaufzucht, damit du Schritt für Schritt deinen Weg zu einer noch besseren Kälberaufzucht gehen kannst.  Und bitte nicht vergessen: Hinfallen gehört zum Lernprozess!

Hinfallen und Aufstehen

Es geht um ein Ausprobieren, um hinfallen und wieder aufstehen und irgendwann sind gesunde vitale  Kälber so normal wie ein Gang durchs Haus.

Podcasts zur Kälberaufzucht


Inhaltsverzeichnis KälberaufzuchtHinfallen und aufstehenKälber-Folgen im PodcastKälber MindsetKälberaufzucht fängt schon vor der Geburt anWarum ist gute Luft so wichtig die Kälberaufzucht?Einzellhaltung oder Pärchenhaltung?Muttergebunde

Zum Beitrag

Inhaltsverzeichnis KälberaufzuchtHinfallen und aufstehenKälber-Folgen im PodcastKälber MindsetKälberaufzucht fängt schon vor der Geburt anWarum ist gute Luft so wichtig die Kälberaufzucht?Einzellhaltung oder Pärchenhaltung?Muttergebunde

Zum Beitrag

So kannst Du aktiv Stress in der Kälberhaltung reduzierenIn dieser Folge beschäftigen wir uns mit dem Stress beim Kalb. Christian Koch hat

Zum Beitrag

Konstanze Rohwer führt leidenschaftlich die Ad-Libitum-Tränke ins Feld. Seit 2011 nutzt sie  dieses Tränkeverfahren für ihre Kälber. Die Vorteile der Ad Libitum-Tränke

Zum Beitrag

Welche Verfahren zum Kälber Abtränken gibt es?Am Ende dieser Folge hast Du einen Überblick über die Möglichkeiten und kannst die für Dich

Zum Beitrag

Jan Köhler ist der Gewinner vom Preis der Tiergesundheit. Heute steht er Rede und Antwort  im Kuhverstand-Interview.Wer ist Jan Köhler von der

Zum Beitrag

Kälber Mindset

Eine stabile und zuverlässige Kälberaufzucht ist unabdingbar für deinen Weg zu gesunden leistungsfähigen und älteren Milchkühen. Auch wenn du den Erfolg erst verspätet erntest, es lohnt sich immer wieder, die eigene Kälberaufzucht zu hinterfragen und von Berufskollegen zu lernen. Und das schöne: Vitale und gesunde Kälber machen sofort Freude. Also: Los gehts ...

Kälberaufzucht fängt schon vor der Geburt an

Sobald sich der Embryo entwickelt, beginnt eigentlich schon die Aufzucht. Eine gut versorgtes Muttertier wird tendenziell ein gesünderes Kalb zur Welt bringen. Und auch die Umwelt der Eltern hat einen großen Einfluss auf das Leben des ungeborenen Kalbes. Stichwort Epigentic. Mehr dazu in dem Interview mit Dr. Christian Koch zum Thema: Stress beim Kalb

Warum ist gute Luft so wichtig für die Kälberaufzucht?

Die Lunge vom Kalb entwickelt sich bis zum 13. Lebensmonat. Im Gegensatz zur menschlichen Lunge gibt es keine Querverzweigungen. Das macht die Rinderlunge anfälliger für dauerhafte Lungenschäden. Wenn zum Beispiel 20 Prozent der Lunge geschädigt sind, wird das Kalb sich zwar weiter entwickeln, aber nicht so wie es könnte. Und auch als Kuh wird das Tier unter seinem eigentlichen Leistungsniveau verharren.

Einzelhaltung oder Pärchenhaltung?

Über die Gründe für Pärchenhaltung habe ich ja bereits im Interview mit Nina Maria Keyserlingk und im Podcast zur Zukunft der Kälberhaltung gesprochen. Intelligentere Kälber sind sicher ein gutes Argument. Kälber, die zu zweit aufgezogen wurden, haben zueinander eine starke Bindung. Nicht selten besaugen diese Kälber sich als Jungtiere gegenseitig. Mit allen negativen Folgen für die Eutergesundheit. Gute Beschäftigungsmöglichkeiten, die zum Toben einladen, können das Besaugen reduzieren.

Muttergebunde Kälberaufzucht

Mutter- und ammengebundene Kälberaufzucht gewinnt zunehmend an Bedeutung. Ich beobachte diese Entwicklung und bin gespannt, wie es damit weiter geht. Auch im Kompoststall von Lukas Förster wird mit Ammen aufgezogen.

erste Milch

Was zeichnet eine gute Biestmilchversorgung aus ?

Es sind drei Faktoren, die allesamt bei der Kolostralmilch wichtig sind. Mehr dazu im Podcast mit Ester Mergens Wahlen über die Zukunft der Kälberhaltung

1. Gute Qualität. Je höher die Biestmilchqualität, desto besser. Dies lässt sich in Brix messen. 

2. Schnelle Gabe. Je früher das Kalb die Milch erhält, desto besser für das Immunsystem vom Kalb.

3. Hygiene. Je weniger Keime in der Biestmilch und je sauberer sie ermolken wird, desto weniger Belastung für das Kalb.

Kälber Füttern

Ad libitum oder restriktiv?

Ad libitum kommt der natürlichen Aufzucht sicher näher als die restriktive Tränke. Aber nicht bei jedem funktioniert ad libitum. Wichtig ist, dass du gerade in den ersten 2 bis 3 Lebensmonaten Gas gibts. So wachstumswillig sind deine Tiere nie wieder. Das gilt es zu nutzen und du hast durch die metabolische Programmierung einen nachhaltigen Effekt. 

Was ist metabolische Programmierung?

In den ersten 50 Lebenstagen wachsen die Organe vor allem durch Zellteilung. Das spätere Wachstum passiert dann durch Zellvergrößerung. Je mehr Wachstum durch Zellteilung realisiert wird, desto mehr können die Organe leisten. Das Kalb kann so durch eine intensive Aufzucht in den ersten Monaten auf eine hohe Leistung programmiert werden. Oder anders ausgedrückt: Ungenutztes Wachstumspotenzial in den ersten Lebensmonaten sorgt für eine verminderte Leistung als spätere Milchkuh. Kein Wunder, dass die ad libitum Tränke an Bedeutung gewinnt.

Vollmilch oder Milchaustauscher?

Mit beiden Varianten ist eine erfolgreiche Kälberaufzucht möglich. Und du kannst auch Milchpulver und Vollmilch mischen. Damit du die Zusammenhänge verstehst und du dir einen guten Tränkeplan erstellen kannst, habe ich dir hier zwei Folgen aufgenommen. Einmal zur Kälberfütterung mit MAT und zur Kälberfütterung mit Vollmilch.

Milch ansäuern oder lieber nicht?

Das kommt auf die eigenen Erfahrungen und auch das Hygieneniveau an. Wenn Hygiene und Tränkemanagement top sind, kann es auch ohne Ansäuern gut gehen. Ansäuern gibt dir auf der einen Seite mehr Sicherheit vor einer zu starken Keimvermehrung, andererseits kann es auch die Tränkeaufnahme reduzieren, da die Tränke dann nicht mehr so schön süß schmeckt. Intensiver diskutiere ich das Thema in der Folge zur Kälberfütterung mit MAT.

Wie lange sollte die Tränkephase sein?

Es gab eine Zeit, in der frühes Absetzen modern war. Ich beobachte mittlerweile einen Trend zum späteren Absetzen. Was auch völlig logisch ist. Schauen wir zu den Mutterkuhhaltern, dort ist das Kalb oft erst nach über einem halben Jahr abgesetzt. Erst wenn beim Kalb der Pansen das gleiche Größenverhältnis zum Labmagen hat wie bei einem ausgewachsenen Rind, ist das Kalb so richtig bereit für die Festfutterverdauung. Das ist mit ca. 16-20 Wochen der Fall. Mehr dazu im Podcast: Stress beim Kalb.

Kälber Management

Machen Kälberdecken Sinn?

Das hängt von den Gegebenheiten und deinen Zielen ab. Kälberdecken können in der kalten Jahreszeit sicher Energie einsparen. Allerdings müssen die Decken natürlich auch gepasst werden. Das Anbringen und Waschen der Kälberdecken ist schließlich auch Arbeit, die erledigt werden will.

Sende dein Wunschthema

Schreibe bitte auch ein paar Worte zu deiner Person und führe Aspekte sowie Fragen mit auf, welche dich besonders Interessieren. Du erhöhst damit die Wahrscheinlichkeit, dass dein Wunschthema im Podcast beackert wird.

0

Kälber Webinare


  Komme ins Webinar MILCH als Investition in deine Kälber

Mehr Infos

Schon im Newsletter?

Das erwartet dich in meinem Newsletter:

  • Einladungen zu kostenlosen Online-Hörertreffen.
  • Aktuelle Angebote
  • Impulse und Infos rund um Kuhverstand
  • Infos über neue Podcast-Folgen
  • Kostenlos und jederzeit abbestellbar

Du kannst der Verwendung deiner Daten für künftige Werbung jederzeit widersprechen. Die näheren Informationen zu deinem Zugang bekommst du per Mail an die eingetragene E-Mail-Adresse zugesendet, dies kann einige Augenblicke dauern.