Komme ins Webinar

Antibiotika einsparen ohne die Eutergesundheit  zu gefährden 

3. November 2021


19:30 Uhr


Max. 30 Teilnehmer


Zoom

selektives Trockenstellen webinar

Für alle, die mit weniger Antibiotika trocken stellen wollen und so ihren Antibiotikaeinsatz deutlich reduzieren möchten.

Wann macht selektives Trockenstellen Sinn?

Praktische Erfahrungen mit dem selektiven Trockenstellen

Erste Schritte zum selektiven Trockenstellen

Was ist nötig um Entscheidungsbäume zu entwickeln und zu bewerten?

Werkzeuge für mehr Erfolg mit weniger Antibiotika

Wirtschaftliche Auswirkungen vom selektiven Trockenstellen

Teilnehmerstimmen

Alle Zweifel aus dem Weg geräumt

Es war sehr gut und tat auch sehr gut. Im Vorfeld gab es nur Bedenken ob es mit der Technik klappt. Ich bin überhaupt kein Computer Freak, aber bei der guten Begleitung war es wirklich kein Problem. Das Preis Leistungsverhältnis war in Ordnung. Meine Frau hat mich für nächste Woche zum Aureusseminar angemeldet und zuerst hab ich mich aufgeregt über diesen Weg der Information, aber nach gestern Abend sind alle Zweifel aus dem Weg geräumt.

profile-pic
Andreas Schuler Kisslegg im Allgäu | 40 Kühe

Die verschiedene Entscheidungsbäume waren sehr interessant

Ich bin ganz neu Mitglied im Club der alten Kühe und wurde auf das Webinar zum selektiven Trockenstellen aufmerksam gemacht. Das Thema begleitet mich seit 4 Jahren als ich damit angefangen habe. IM Webnar bekam ich die Bestätigung, dass ich auf dem richtigen Weg bin.

Das Webinar war sehr interessant. Der Referent teilte mit uns seine Erfahrungen aus der Praxis und konnte diese auch mit Fakten/Zahlen belegen. Für mich persönlich, zu viele Zahlen in der kurzen Zeit. Der Austausch untereinander war sehr gut und man konnte Tipps abgeben oder Tipps entgegennehmen. Die verschiedene Entscheidungsbäume waren sehr interessant.

Der Ausklang danach hat das Ganze noch abgerundet.

Fürs Geld habe ich bekommen was ich wollte. Top Preis- Leistungsverhältnis. Ich ermutige andere Landwirte an solchen Webinaren teilzunehmen. Von zuhause aus, für wenig Geld und sehr interessante Themen die wohl jeden Landwirt einmal betreffen.

Christian weiter so.

profile-pic
Jean-Claude Philipona Giffers, Schweiz | 30 Kühe

Kurzweilig mit einem hervorragenden Praxisbezug

Es werden die möglichen Probleme, aber auch die Vorzüge dieses Systems neutral angesprochen, zudem wird deutlich, dass es nicht „DAS SELEKTIVE TROCKENSTELLEN“ gibt, sondern jeder in Bezug auf seine Herde und persönlichen Vorstellungen, den eigenen Weg finden muss und auch kann, um damit letztlich erfolgreich zu arbeiten.

profile-pic
Jürgen Speinle Nordschwaben, Bayern | 110 Kühe (Fleckvieh/HF)

Die Teilnehmer haben auch ihre Erfahrungen eingebracht

Ich hatte vorher zum Thema des Webinars „Selektives Trockenstellen“ schon mehrere Artikel in Fachzeitschriften und im Internet gelesen. Daher habe ich mich vorher gefragt, ob die Teilnahme etwas bringen könnte.

In dem Webinar waren 10 Teilnehmer aus verschiedenen Ecken Deutschlands und aus der Schweiz. Das war eine nette, überschaubare Runde, in der wir uns gut austauschen konnten.

Als erstes hat der Referent die Hintergründe des Themas erklärt. Er ist auch auf die Praxis in anderen Ländern eingegangen.

Der Referent ist selber Betriebsleiter, der sehr viel aus seinem Betriebsalltag und aus seinen Erfahrungen berichten konnte. Die Teilnehmer haben auch ihre Erfahrungen eingebracht.

Der Referent gab viele Ideen, wie man das Thema auf dem eigenen Betrieb und an die eigenen Kühe angepasst, umsetzen kann.

Er gab auch eine klare und ehrliche Antwort, warum man sich mit dem Thema befassen sollte und welche Ziele man erreichen kann und welche nicht.

Im Anschluss hatten wir viel Zeit zum Fragen stellen und auch das eine oder andere weitere Kuhthema konnten wir ansprechen.

Dieses Webinar hat sich für mich besonders durch die Praxisnähe, durch die Darstellung der Hintergründe und den offenen Austausch mit den anderen Teilnehmern gelohnt.

profile-pic
Katrin Böhrnsen Dithmarschen, 130 Kühe

Mein Mann und ich freuten uns über den sehr schönen Austausch unter uns Kuhmenschen, erneut konnten wir neue Gedanken mit in den Stall nehmen. Wie immer gab es keine Bedenken vor dem Kauf, es ist das Geld zu 100% wert.

profile-pic
Maria Dill Märkisch Oderland | 500 Milchkühe 

Der Referent

David Ziegler

Leiter vom Versuchsbetrieb der Technischen Hochschule Bingen

Erfahrungen im Selektives Trockenstellen seit 2016

Schon als Student konnte er einem Roboterbetrieb Erfahrungen zum antibiotikareduzierten Trockenstellen sammeln. Es folgte eine Masterarbeit zur Eutergesundheit und Trockenstellmanagement in Roboterbetrieben. David Ziegler zeigt wie, selektives Trockenstellen im praktischen Betriebsalltag funktioniert. 

Deine Investition

 Weitere Vorteile
  • Keine Fahrzeit
  • Keine Fahrtkosten
  • Zoom hat sich bewährt

$

29 € 

Nettopreis

Die Plätze im Webinar sind auf 30 Teilnehmer begrenzt.

Reserviere jetzt deinen Platz im Webinar, dort lernst du wichtige Zusammenhänge kennen und bekommst praktische Tipps.

faq

Welchen Zeitrahmen hat das Webinar?

90 Minuten. Je nach Diskussion kann es auch mal etwas länger gehen.

Tipp: Plane daher lieber 30 Minuten mehr Zeit ein.

Wie kann ich Sicherstellen das meine Technik funktioniert? 

Wir nutzen Zoom, falls du deine Technik dort schon mal erfolgreich eingesetzt hast wird es wahrscheinlich wieder klappen.

Tipp: Komme schon 20 Minuten vor dem Beginn in den Webinar-Raum. Ich bin schon dort und wir können zusammen deine Technik testen. 

Wie kann ich meine Fragen stellen?

Per Mirko oder Chat.

Tipp: Sende Deine Fragen im Vorfeld an: christian@kuhverstand.de (Betreff =Webinar-Name). So können wir uns besser vorbereiten.

Welche Technik brauche ich?

Ich empfehle einen Laptop oder Stand-PC mit gutem Internet und Headset mit USB-Anschluss. Als Notlösung geht es aber auch per Smartphone.

Tipp: Sorge für eine ruhige Umgebung, so kannst du informationen besser aufnehmen.

Wird das Webinar aufgezeichnet?

Nein, es wird nicht aufgezeichnet.

Was ist, wenn ich mich verspäte?

Du kannst dich jederzeit reinschleichen. Es kann dann leider ein paar Minuten dauern bis ich dich eintreten lassen kann, da mein Fokus ab Webinar-Beginn auf der Moderation liegt.